Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube
Themen

Infothek

 
 

Pressemitteilungen

23.01.2023, Berlin

Leitfaden zum Klimaschutz für die Ernährungsindustrie veröffentlicht

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hat ihren...
19.01.2023, Berlin

Wie schmeckt die Zukunft: Lebensmittelwirtschaft zeigt auf der Grünen Woche 2023 Innovationen für mehr Nachhaltigkeit

Am morgigen Freitag öffnet nach zweijähriger Pause die Internationale...

Terminkalender

08
Feb
08.02.2023 10:00 - 15:30 Uhr, Onlineseminar

Seminar BVE-Krisenmanagement Risiko & Lieferkette

Wie sieht erfolgreiches Krisenmanagement im Unternehmen aus? Was sind...
27
Apr
27.04.2023 10:00 - 15:30 Uhr, Onlineseminar

Seminar BVE-Krisenmanagement Risiko & Lieferkette

Wie sieht erfolgreiches Krisenmanagement im Unternehmen aus? Was sind...

„Die Weltwirtschaft beginnt den Neustart“

17.06.2021
Vergrößern

Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, hält auf dem Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft den Keynote-Vortrag. Sein Thema: „Freihandel, Pandemie und Weltwirtschaft: Was hat sich verändert? Wohin geht die Reise?“ Im Vorfeld hat er uns ein Statement gegeben:

„Die Weltwirtschaft beginnt den Neustart aus der Corona Pandemie und vor allem offene Volkswirtschaften, wie die deutsche, profitieren davon bisher besonders stark. Die Risiken bleiben jedoch enorm: viele Industrienationen stehen vor einer grundlegende Transformation ihrer Wirtschaft in Bezug auf Klimaschutz, Ökologie und Digitalisierung -- was eine Strategie für Zukunftsinvestitionen erfordert und nationale Regierungen vor schwierige Abwägungen stellt. Zudem stehen viele in der globalen Gemeinschaft vor den Herausforderungen der Ps: Populismus, Protektionismus und Paralyse. Die internationale Kooperation hat in den vergangenen zehn Jahren abgenommen und Konflikte nehmen stetig zu. Der Systemwettbewerb zwischen den USA, China und Europa verschärft sich. Deutschland und Europa müssen Ihre Außenwirtschaftspolitik grundlegend überarbeiten und ihre Stärken besser schützen. Der Vortrag analysiert sowohl den gegenwärtigen Stand der wirtschaftlichen Erholung als auch die langfristige Herausforderung für die globale Wirtschaft und die Außenwirtschaftspolitik.“

Wenn Sie mehr zum Thema „Freihandel, Pandemie und Weltwirtschaft: Was hat sich verändert? Wohin geht die Reise?“ erfahren möchten, melden Sie sich hier an.

Weitere Informationen zum Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft finden Sie hier.


Der Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft wird gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.