Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube

Twitter


Pressemitteilungen

20.05.2019, Berlin

Endspurt Europawahl: „Heldenbild“- Generator macht Bekenntnis zu Europa für alle möglich

Bevor am kommenden Sonntag ein neues Europaparlament gewählt wird,...
13.05.2019, Berlin

Gemeinsame Presseerklärung: Digitalisierung ist auch in der Ernährungsindustrie ein Top-Thema

Wie können Unternehmen der Ernährungsindustrie die Chancen der...

Terminkalender

28
Mai
28.05.2019 11:00 - 12:30 Uhr, Berlin, HDLE, Konferenzraum Foyer

BVE-ANG-Jahrespressekonferenz

Anmeldung erbeten bis 27. Mai 2019.
05
Jun
05.06.2019 11:00 - 16:00 Uhr, Bonn, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Außenwirtschaftsseminar

Zukunftsmarkt Afrika – eine Chance für die Ernährungsindustrie?

Auf dem diesjährigen Außenwirtschaftsseminar der Agrar- und Ernährungswirtschaft, das am 5. Juni in Bonn stattfindet, liegt des Augenmerk unter anderem auf dem afrikanischen Kontinent. Der Grund ist ein immer größer werdender Markt, der direkt vor der Haustür der Europäischen Union liegt. 2050 werden circa zwei Milliarden Menschen den südlichen Nachbarkontinent bewohnen – die Hälfte davon unter 18 Jahre alt. Gleichzeitig steht der Kontinent vor großen Herausforderungen hinsichtlich Armut, Perspektivlosigkeit und Flucht. Der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in 2017 initiierte Marshallplan mit Afrika hat der Zusammenarbeit mit dem Kontinent bereits viele neue und wichtige Impulse gegeben.

Hier geht's zum Bericht.

Europa braucht Helden: Gemeinsame Kampagne von BVE, BLL und ANG für ein starkes Europa

Am Sonntag, dem 26. Mai 2019, findet die Europawahl in Deutschland statt. In der gesamten Europäischen Union sind rund 400 Millionen Bürgerinnen und Bürger berechtigt, ihre Stimme abzugeben. Bei der letzten Europawahl 2014 nutzten weniger als die Hälfte aller Wahlbeteiligten ihr Stimmrecht. Seitdem hat sich für die Europäische Union – nicht zuletzt aufgrund des ausstehenden Brexits – viel verändert. Doch auch außerhalb Großbritanniens fordern rechtspopulistische Parteien lautstark das Ende der EU.
Hier geht's zum Beitrag.

Bio vs. Konventionell: Was beeinflusst die Kaufentscheidungen der Konsumenten?

Es ist kein Geheimnis, dass Bioprodukte sich einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen. Laut der letzten Consumers‘ Choice Studie kaufen 98 Prozent der Deutschen – ob jung oder alt – jährlich mindestens ein Bioprodukt. Doch was sind die Beweggründe, die die Konsumentinnen und Konsumenten zur Bio-Gurke, Bio-Milch oder zum Bio-Steak greifen lassen? Wie weit darf die Preisdifferenz zwischen bio und konventionellen Lebensmitteln auseinanderliegen? Welche Produktgruppen sind besonders als Bio-Variante beliebt? Antworten auf diese Fragen liefert die von PricewaterhouseCoopers (PwC) durchgeführte Konsumentenbefragung „Bio vs. konventionell – Was kaufen Konsumenten zu welchem Preis?“

Hier geht's zum Beitrag.

Infothek