Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube
Mitglieder

Ansprechpartner

Stefanie Sabet
Stefanie Sabet
Geschäftsführerin, Leiterin Büro Brüssel
Telefon: +49 30 200786-143
Telefax: -243
ssabet@bve-online.de

Infothek


Pressemitteilungen

05.04.2019, Berlin

EU ist keine Selbstverstaendlichkeit - Lebensmittelbranche wirbt fuer ein einheitliches Europa

Freie Grenzen für Personen und Waren, keine Zölle und gleiche...
03.04.2019, Beriln

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 03-19

Konjunktur
Die deutsche Ernährungsindustrie erwirtschaftete im Januar 2019...

Terminkalender

24
-
26
Apr
24.-26.04.2019, Ho-Chi-Minh-Stadt

Vietnam: Food & Hotel Vietnam 2019

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die...
05
Jun
05.06.2019 11:00 - 16:00 Uhr, Bonn, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Außenwirtschaftsseminar

Arbeitskreis Außenwirtschaft

Der BVE-Arbeitskreis Außenwirtschaft dient dem Informationsaustausch und der Meinungsbildung der BVE-Mitglieder zu aktuellen außenwirtschaftlichen Themen. Er schafft die Grundlage für die außenwirtschaftliche Positionierung der BVE und fördert dadurch die Erschließung nachhaltiger Wachstumschancen im Ausland.

Der intensive Dialog in der Branche sowie mit Experten und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zielt auf einen verbesserten Marktzugang und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Handel. Branchenvertreter bündeln so ihre Expertise und bringen sich frühzeitig und direkt in den politischen Entscheidungsprozess in Berlin und Brüssel ein.

Ernährungsindustrie diskutiert branchengerechten handelspolitischen Rahmen

Für die Ernährungsindustrie ist eine hervorragende Anknüpfung an internationale Märkte wichtig für die eigene Wettbewerbsfähigkeit. Die BVE setzt sich für einen branchengerechten...
Mehr lesen

Ernährungsindustrie fordert branchengerechte Handelspolitik

Damit deutsche Lebensmittelexporteure die Wettbewerbsvorteile ihrer Produkte am Weltmarkt voll ausschöpfen können, ist ein verbesserter Marktzugang durch den Abbau von Handelshemmnissen notwendig....
Mehr lesen