Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube
Themen

Infothek


Pressemitteilungen

05.04.2019, Berlin

EU ist keine Selbstverstaendlichkeit - Lebensmittelbranche wirbt fuer ein einheitliches Europa

Freie Grenzen für Personen und Waren, keine Zölle und gleiche...
03.04.2019, Beriln

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 03-19

Konjunktur
Die deutsche Ernährungsindustrie erwirtschaftete im Januar 2019...

Terminkalender

24
-
26
Apr
24.-26.04.2019, Ho-Chi-Minh-Stadt

Vietnam: Food & Hotel Vietnam 2019

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die...
05
Jun
05.06.2019 11:00 - 16:00 Uhr, Bonn, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Außenwirtschaftsseminar

Klimaschutz

Die Begrenzung der Treibhausgasemissionen stellt eine internationale Zielsetzung dar, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Deutschland hat durch die Entscheidung, diese Emissionen bis 2020 vorbehaltlos um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken, eine Vorreiterrolle im internationalen Klimaschutz übernommen. Die Industrie ist gefordert, einen erheblichen Umfang dieser Reduktion zu realisieren. Die BVE bringt die Belange der Ernährungsindustrie in den politischen Meinungsbildungsprozess ein.

Auf EU-Ebene finden seit 2013 umfangreiche Aktivitäten zur Entwicklung einer Messmethodik für den ökologischen Fußabdruck von Produkten sowie von geeigneten Kommunikationsinstrumenten statt. Ziel der Aktivitäten ist laut EU-Kommission die Verbreitung umweltfreundlicher („grüner“) Produkte. Die Ernährungsbranche hat hierzu den europäischen Runden Tisch für nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion gegründet.