Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Youtube
Themen

Infothek


Pressemitteilungen

13.12.2018, Berlin

Lebensmittelwirtschaft geht auf der Grünen Woche 2019 wieder auf Trendsuche

„Wie schmeckt die Zukunft?“ – Dieser Frage gehen der Bund für...
29.11.2018, Berlin

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 11-18

Konjunktur
Im September erwirtschaftete die deutsche Ernährungsindustrie...

Terminkalender

13
-
15
Jan
13.-15.01.2019, San Francisco

USA: International Fancy Food & Confection Show (Winter) 2019

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die...
18
-
27
Jan
18.01.2019 00:00 Uhr - 27.01.2019 09:43 Uhr, Berlin

Internationale Grüne Woche

Gemeinschaftschaftsauftritt Lebensmittelwirtschaft, Internationale Grüne Woche, 19.-28.1.2018, Berlin

„Digitalisierung ebnet den Weg zu ganz neuen Möglichkeiten“

29.10.2018
Vergrößern
Welche Rolle spielt die Digitalisierung, wenn es um die Realisierbarkeit der Energiewende geht? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich eine neue Ausgabe der BVE-Fachtagung „Energiewende in der Ernährungsindustrie“, zu der die BVE gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner E.ON am 30. Oktober 2018 nach Essen eingeladen hat. Wir haben bereits im Vorfeld der Tagung mit Anthony Ainsworth, Vorstand der E.ON Connecting Energies, darüber gesprochen, welches Potenzial er der Digitalisierung bei der Umsetzung der Energiewende zuschreibt und wie der Energiekonzern die Unternehmen der Ernährungsindustrie dabei unterstützen kann.

BVE: Welche Chancen liegen für die Energiewende in der Ernährungsindustrie in der Digitalisierung?

Anthony Ainsworth: Mit der Digitalisierung und „Internet of Things (IoT)“ wird das nächste Level bei der Transparenz im Ressourcenverbrauch erreicht. Sie sind der Schlüssel zur Optimierung von Profitabilität und Nachhaltigkeit in der Ernährungsindustrie.

BVE: Wie unterstützt E.ON die Unternehmen der Ernährungsindustrie bei der Energiewende?

Anthony Ainsworth: Energiemanagement hat seinen Weg von der Infrastruktur in die Produktion gefunden. Mit unserem Produkt „Optimum Manufacturing“ bieten wir eine digitalisierte Lösung entlang der kompletten Produktionswertschöpfung an. Wir werden diese Lösung auf der BVE-Tagung in Essen vorstellen.

BVE: Was können Sie Unternehmen mit auf den Weg geben, die sich um einen modernen Energieeinsatz, der ökonomischen und ökologischen Herausforderungen gleichermaßen Rechnung trägt, bemühen?

Anthony Ainsworth: Digitalisierung ebnet den Weg zu ganz neuen Möglichkeiten. Lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten. Wir bei E.ON hören unseren Kunden zu, um die Herausforderungen in ihrer Branche zu verstehen. Wir stellen ihnen unser energiewirtschaftliches Wissen zur Verfügung und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen – für deren Business Performance und eine bessere Zukunft.