Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube
Veranstaltungen

Infothek


Pressemitteilungen

15.01.2020, Berlin

Ernährungsindustrie erwirtschaftet 2019 leichtes Umsatzplus - Megatrend 2019: nachhaltige Lebensmittelproduktion

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2020 veröffentlicht die...
15.01.2020, Berlin

Lösungen für Klimaschutz brauchen Innovationen - Ernährungsindustrie fordert umfassende Innovationsstrategie

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2020 untersuchte die...

Terminkalender

17
-
26
Jan
17.-26.01.2020, Berlin

Internationale Grüne Woche

Gemeinschaftschaftsauftritt Lebensmittelwirtschaft, Internationale Grüne Woche, 17.-26.1.2020, Berlin
06
Feb
06.02.2020 10:00 - 16:30 Uhr, HdLE, Berlin

BVE-Krisenmanagement "Produktkrise & Rückrufaktion"

09
-
13
Okt
09.-13.10.2021, Köln, Halle 10.2, A040-C049

Anuga

Die BVE ist ideeller Träger der Anuga und mit einem Gemeinschaftsstand zusammen mit dem BMEL auf der Anuga verrteten.

Wie schmeckt das neue Jahrzehnt?

07.01.2020

Zu Beginn des neuen Jahrzehnts und mit Blick auf die Internationale Grüne Woche, die vom 17. bis 26. Januar 2020 in Berlin stattfindet, schauen wir auf das vergangene Jahr und fragen: Welche Entwicklungen beeinflussen den Geschmack der Zukunft?

Weniger Lebensmittelverluste und weniger Plastik

Eines der dominierenden Themen 2019 war die Bemühung, Lebensmittelverluste zu reduzieren. So stellte Julia Klöckner (CDU), Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, ihre „Strategie zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung“ vor. Das erklärte Ziel ist, die Menge der weggeworfenenen Lebensmittel bis 2030 zu halbieren. Gleichzeitig arbeitete das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gemeinsam mit Vertretern aus Industrie und Handel weiter an der Umsetzung des „5 Punkte Plans für weniger Plastik und mehr Recycling“. Obwohl beide Bestrebungen oftmals zu Zielkonflikten führen, hat die Ernährungsindustrie diese Herausforderungen angenommen und adressiert sie auf vielfältige Weise: Bier aus Brotresten, Frühstückscerealien aus nicht mehr verkaufsfähigen Bananen und intelligente Verpackungen sind nur einige der Ansätze, die im neuen Jahrzehnt Problemlösungen anbieten.

Mehr Digitalisierung

Gleichzeitig widmete sich die Branche 2019 gezielt den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung. Die BVE konnte in Zusammenarbeit mit Bitkom einerseits und Ebner Stolz andererseits ein umfassendes Bild über den Status quo, die anstehenden Veränderungen und etwaige Unsicherheiten gewinnen. Das Ergebnis zeigt, dass sich die Lebensmittelindustrie innerhalb der nächsten zehn Jahre radikal verändern wird. Lebensmittel aus dem 3D-Drucker, intelligente Verpackungen zur Überprüfung der Haltbarkeit und die digitale Rückverfolgung der Produkte vom Teller bis zum Acker sind Neuerungen, die zum Teil bereits umgesetzt und in Zukunft verstärkt eine wichtige Rolle spielen werden.

Nachhaltig und zukunftsfähig

Ein Thema, das in all diese Bereiche hineinspielt und 2020 gezielt im Fokus stehen wird, war der Klimaschutz. Im Oktober letzten Jahres konnte bekannt gegeben werden, dass das das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)in den kommenden drei Jahren die BVE beim Aufbau einer Klimaschutzkampagne für die Ernährungsindustrie unterstützt.
Es steht daher fest, dass der Geschmack der Zukunft selbst nicht nur vielfältig ist, sondern sich auch auf vielfältige Weise aktuellen Herausforderungen stellt. Die Branche ist dank ihrer Innovationskraft für das neue Jahrzehnt gewappnet.

Tauschen Sie sich mit uns aus!

Auf der Internationalen Grünen Woche bieten die BVE und der Lebensmittelverband am Gemeinschaftsstand eine Plattform zum Austauschen, Informieren und Probieren. Verkostungen gibt es dabei nicht nur an den Ständen der Partner, sondern auch bei den „Cook & Talks“ in der Siemens-Showküche. Hier dürfen sich die Besucher täglich auf die Kombination spannender Interviews mit leckeren Tastings freuen. Für Fragen stehen jederzeit kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BVE, des Lebensmittelverbandes und der Partner zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Gemeinschaftsstand von BVE, Lebensmittelverband und Partnern in Halle 3.2, Stand 146! Finden Sie hier unser Bühnenprogramm zum Download. Twittern Sie mit uns unter dem Hashtag #ZukunftSchmeckt