Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube
Themen

Infothek

 
So schmeckt’s in Zukunft – Trends und Innovationen in der Lebensmittelindustrie PDF
So schmeckt’s in Zukunft – Trends und Innovationen in der Lebensmittelindustrie In Zeiten einer sichergestellten Versorgung mit Lebensmitteln erwarten Verbraucher, dass ihre Nahrungsmittel qualitativ hochwertig, sicher und preiswert sind. Mehr noch sollen Produkte die vielfältige Verwirklichung individueller Lebensstile ermöglichen. Eine Herausforderung angesichts sich verändernder und globalisierter Rahmenbedingungen – der Trend zu urbanen Lebensräumen, die Einführung neuer Technologien, die erhöhte Weltnachfrage, die Verknappung natürlicher Ressourcen und der gesellschaftliche Wandel nehmen auf die Lebensmittelproduktion von morgen schon heute Einfluss. Das Wort „Industrie“ kürt die Ernährungsindustrie daher nicht ohne Grund. Um den Verbraucher- und Marktanforderungen zu entsprechen, setzt die Branche auf modernste Technologien in der Produktentwicklung, Herstellung und Qualitätskontrolle sowie in ihren Lieferketten. Dazu sind Investitionen in die Forschung und Entwicklung neuer, marktreifer Produktionstechnologien und Produkte notwendig. Innovationen werden dabei nicht nur von den Größten der Branche getragen, auch Unternehmensgründer, die „Start-ups“, tragen zur Innovationskraft der mittelständisch geprägten Branche bei und prägen ihre Zukunftsfähigkeit. Wir möchten Ihnen die spannendsten und neuesten Innovationen aus der Lebensmittelproduktion sowie die dahinterstehenden Motivationen vorstellen. Was steckt hinter Fleischersatzprodukten? Welche Prozesse bewahren am besten die Natürlichkeit von Produkten? Kann man Pasta wirklich ausdrucken? Und sind Insekten bald eine schmackhafte Alternative? Die Lebensmittelhersteller und ihre Forschungspartner geben Antworten und Einblick in die Zukunft der Ernährung von morgen. Mit dieser Broschüre erhalten die Leser einen Einblick in die Innovationstätigkeit und -kraft der Ernährungsindustrie.
BVE-Broschüre: Moderne industrielle Lebensmittelproduktion PDF
BVE-Broschüre: Moderne industrielle Lebensmittelproduktion Konsumenten stehen im Fokus der Ernährungsindustrie. Ihren Bedürfnissen und Ansprüchen an Lebensmittel müssen die Hersteller in qualitativer und quantitativer Hinsicht entsprechen. Den damit verbundenen Herausforderungen stellen sich die Unternehmen der Ernährungsindustrie an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr. Sowohl im In- als auch im Ausland bieten sie vielen Millionen Verbrauchern mit über 170.000 verschiedenen Produkten ein Lebensmittelangebot, das ebenso vielfältig wie hochwertig ist. Möglich wird dies allein durch den Einsatz bester Rohstoffe und einer modernen Produktionstechnologie. Nur die industrielle Lebensmittelproduktion kann dem Anspruch der Verbraucher nach qualitativ gleichbleibenden, sicheren, innovativen, aber auch preiswerten Produkten sowie jederzeitiger Verfügbarkeit gerecht werden. Die Ernährungsindustrie misst ihren Erfolg an der Zufriedenheit ihrer Kunden: 91 Prozent der Verbraucher sind mit der Qualität und Vielfalt der Lebensmittel in Deutschland zufrieden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des damaligen Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die im Januar 2013 durchgeführt wurde.
 

Pressemitteilungen

19.11.2020, Berlin/Bonn

Zukunft der Lebensmittelproduktion: Verfügbarkeit von Rohstoffen größte Herausforderung

Der globale Einkauf von Rohstoffen nimmt zu. In den letzten zehn Jahren...
18.11.2020, Berlin

Umsetzung der UTP-Richtlinie: Nachbesserung erforderlich

Die UTP-Richtlinie der Europäischen Kommission möchte unlautere...

Terminkalender

18
Jan
18.01.2021 09:30 - 18:00 Uhr, Berliner Congress Center

Farm & Food 4.0

10
Jun
10.06.2021 10:00 - 17:00 Uhr, Berlin, Auswärtiges Amt

Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft 2021

Der 9. Außenwirtschaftstag von BVE, BMEL und Auswärtigem Amt findet am 10. Juni 2021 im Auswärtigen Amt statt.
09
-
13
Okt
09.-13.10.2021, Köln, Halle 10.2, A040-C049

Anuga

Die BVE ist ideeller Träger der Anuga und mit einem Gemeinschaftsstand zusammen mit dem BMEL auf der Anuga verrteten.

Industrielle Lebensmittelproduktion

17.01.2014
Konsumenten stehen im Fokus der Ernährungsindustrie. Ihren Bedürfnissen und Ansprüchen an Lebensmittel müssen die Hersteller in qualitativer und quantitativer Hinsicht entsprechen.

Den damit verbundenen Herausforderungen stellen sich die Unternehmen der Ernährungsindustrie an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr. Sowohl im In- als auch im Ausland bieten sie vielen Millionen Verbrauchern mit über 170.000 verschiedenen Produkten ein Lebensmittelangebot, das ebenso vielfältig wie hochwertig ist.

Möglich wird dies allein durch den Einsatz bester Rohstoffe und einer modernen Produktionstechnologie. Nur die industrielle Lebensmittelproduktion kann dem Anspruch der Verbraucher nach qualitativ gleichbleibenden, sicheren, innovativen, aber auch preiswerten Produkten sowie jederzeitiger Verfügbarkeit gerecht werden.

So schmeckt’s in Zukunft“: BVE-Broschüre zu Trends und Innovationen in der Lebensmittelindustrie

Die Broschüre gibt einen Überblick über die globalen und regionalen Treiber zukünftiger Innovationen in der Lebensmittelproduktion und stellt Lösungen aus den neuesten Forschungserkenntnissen der Lebensmitteltechnik vor.