Publikationen

Link

Navigation

  • Filetspitzen
  • Twitter
  • Facebook
  • Youtube
Themen

Ansprechpartner

Stefanie Sabet
Stefanie Sabet
Geschäftsführerin, Leiterin Büro Brüssel
Telefon: +49 30 200786-143
Telefax: -243
ssabet@bve-online.de

Infothek


Pressemitteilungen

28.07.2017, Berlin

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 7-17

Konjunktur
Im Mai 2017 erreichte die Ernährungsindustrie einen Umsatz von...
05.07.2017, Berlin

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 6-17

Konjunktur
Die Ernährungsindustrie erreichte im April 2017 einen Umsatz...

Terminkalender

06
-
09
Sep
06.-09.09.2017, Bangkok (Thailand)

Thailand: Food & Hotel Thailand 2017

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die...
11
Sep
11.09.2017 10:00 - 16:30 Uhr, Berlin, HDLE, Claire-Waldof-Straße 7

BVE-Krisenmanagement: Seminar Modul "Reklamation und Krise"

Fachseminar aus der Reihe "BVE-AFC-Krisenmanagement"

Welternährung/Global Forum for Food and Agriculture Berlin e.V.

Die Sicherung der Ernährung für eine wachsende Weltbevölkerung und ein nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen stellt eine enorme Herausforderung für Regierungen, Wirtschaft und Wissenschaft in aller Welt dar.

Die deutsche Agrar- und Ernährungswirtschaft unterstreicht mit ihrem Engagement im Global Forum for Food and Agriculture Berlin e.V. ihren Einsatz für die Verbesserung der globalen Nahrungsmittelversorgung und den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen.

Die BVE ist Gründungsmitglied des Vereins, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Bereich der Agrar-und Ernährungswirtschaft zu verbessern, um ganzheitliche Strategien zur globalen Ernährungssicherheit und zur Nachhaltigkeit zu entwickeln. Die Zusammenarbeit mit Entwicklungs- und Schwellenländern soll gefördert werden.

Das Global Forum for Food and Agriculture Berlin e.V. führt jährlich im Rahmen der Internationalen Grünen Woche das Internationale Wirtschaftspodium und den Abendempfang der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft durch und strebt an, das GFFA zu einer international anerkannten agrar- und ernährungspolitischen Diskussionsplattform von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auszubauen. Der Verein strebt dazu eine enge Partnerschaft mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Wissenschaft an.

Global Forum for Food and Agriculture 2017 (GFFA) vom 19. bis 21. Januar 2017 in Berlin – Anmeldung ab jetzt möglich

Vom 19. bis 21. Januar 2017 findet im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin das Global Forum for Food and Agriculture 2017 (GFFA) statt. Das GFFA dient hochrangigen Entscheidern aus...
Mehr lesen