Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Youtube
Themen

Infothek


Pressemitteilungen

05.08.2022, Berlin

Gas-Umlage treibt Energiepreise weiter in die Höhe: Entlastungen für Ernährungsindustrie unerlässlich

Die Bundesregierung hat am 04.8.2022 eine Gas-Umlage zur finanziellen...

Terminkalender

20
Sep
20.09.2022 10:00 - 15:15 Uhr, Onlineseminar

Seminar BVE-Krisenmanagement Risiko & Lieferkette

Wie sieht erfolgreiches Krisenmanagement im Unternehmen aus? Was sind...

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 07-20

04.08.2020
Die deutsche Ernährungsindustrie erwirtschaftete im Mai 2020 einen Umsatz von 14,2 Milliarden Euro. Damit verzeichnete die Branche einen Umsatzrückgang von 8,4 Prozent im Vorjahresvergleich. Der Rückgang ist dabei
insbesondere auf sinkende Absatzzahlen von 9,1 Prozent zurückzuführen, die Erzeugerpreise im Inland hingegen legten um 1,4 Prozent zu, während die Erzeugerpreise im Ausland mit -0,4 Prozent leicht rückläufig waren. Insgesamt wurden Lebensmittel im Wert von 4,5 Milliarden Euro exportiert, dies entspricht einem Rückgang von 11,2 Prozent im Vorjahresvergleich. Der Absatzrückgang im Ausland lag bei 10,9 Prozent. Wie schon in den Monaten zuvor zeigten sich auch im Mai die negativen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Produktion. Der kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex sank deutlich um 13,3 Prozent im Vorjahresvergleich.

Den vollständigen Report können Sie hier einsehen.