Publikationen

Link

Navigation

  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Youtube
Presse

Ansprechpartner

Monika Larch
Monika Larch
Referentin
Telefon: +49 30 200786-167
Telefax: -267
mlarch@bve-online.de

Twitter

Facebook


Twitter

Facebook


  • 31.07.2018
    Welche schönen und welche nervigen Ereignisse verbindet ihr mit Essen und Sommer?
  • 20.07.2018
    Für immer Veggie-Day

Infothek


BVE-Fachtagung macht Unternehmen fit für die Energiewende

30.10.2018, Berlin
Gemeinsam mit E.ON hat die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) am 30. Oktober 2018 zur Fachtagung „Energiewende in der Ernährungsindustrie" eingeladen. Rund 40 Teilnehmer sind der Einladung nach Essen gefolgt. Im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung stehen die Chancen der Digitalisierung für eine erfolgreiche Energiewende.

In seiner Begrüßungsrede unterstrich Peter Feller, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der BVE, das Erfordernis, dass die Branche dieser Herausforderung aufgeschlossen gegenübersteht. „Die freiwillige Umsetzung der Energiewende, d.h. die Reduktion des Energieverbrauchs, die Steigerung der Energieeffizienz sowie der Einsatz erneuerbarer Energien tragen zum wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen und der Vermeidung überflüssiger Regulierung bei“, so Feller.

Die Fachtagung „Energiewende in der Ernährungsindustrie“ will Unternehmen der Ernährungsindustrie zielführende Anregungen für einen modernen Energieeinsatz vermitteln, der ökonomischen und ökologischen Herausforderungen gleichermaßen Rechnung trägt. Neben E.ON wird die Veranstaltung ebenfalls durch die Siemens AG unterstützt.

Die Ernährungsindustrie ist mit rund 595.506 Beschäftigten in 6.044 Betrieben der viertgrößte Industriezweig Deutschlands, zuverlässig versorgt sie 82 Millionen Verbraucher mit hochwertigen und preiswerten Lebensmitteln. Mit einer Exportquote von 33,5 Prozent schätzen zudem Kunden weltweit die Qualität deutscher Produkte. Die Branche ist klein- und mittelständisch geprägt: 90 Prozent der Unternehmen der deutschen Ernährungsindustrie gehören dem Mittelstand an.