Publikationen

Link

Navigation

  • Filetspitzen
  • Twitter
  • Facebook
  • Youtube
Veranstaltungen

Ansprechpartner

Marion Schaefer
Marion Schaefer
Assistentin
Telefon: +49 30 200786-151
Telefax: -251
mschaefer@bve-online.de

Infothek


Pressemitteilungen

23.05.2016, Berlin

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie 5-16

Konjunktur
Die Ernährungsindustrie erwirtschaftete im März 2016 einen...
17.05.2016, Berlin

Ernährungsindustrie bleibt drittgrößter Industriezweig

Mit rund 569.000 Beschäftigten in 5.850 Betrieben bleibt die...

Terminkalender

15
Jun
15.06.2016 19:00 - 22:00 Uhr, Internationaler Club im Auswärtigen Amt

Abendempfang Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Gemeinsame Veranstaltung von BVE, BMEL und Auswärtigem Amt
16
Jun
16.06.2016, Berlin, Auswärtiges Amt

Außenwirtschaftstag der Agrar- und Ernährungswirtschaft 2016

7. Außenwirtschaftstag der Bundesvereinigung der Deutschen...

2. BVE-Fachtagung Compliance in der Ernährungsindustrie

Veranstaltung
2. BVE-Fachtagung Compliance in der Ernährungsindustrie
Datum
28.10.2014 10:30 - 16:30 Uhr
Ort
Aon Risk Solutions, Mühlheim/Ruhr
auf Karte zeigen
Teilnahmegebühr
350,00 Euro
160,00 Euro für BVE-Direktmitglieder
Bei einer Stornierung nach dem 19.10.2014 erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr.
Online-Anmeldung
Die Ernährungsindustrie ist eine der am dichtesten regulierten Branchen überhaupt. Sowohl auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene müssen Hersteller bei der Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln eine Vielzahl von Gesetzen, Regeln, Vorschriften, Verordnungen, Richtlinien, vertraglichen Vereinbarungen und unternehmensinternen Vorgaben berücksichtigen. Diese Komplexität stellt für Unternehmen und deren Mitarbeiter nicht nur eine Herausforderung dar, sondern kann bei Missachtung oder Verstößen auch zu schweren Konsequenzen führen. Schadenersatz, persönliche Haftung, Geldstrafen oder Imageschäden sind nur einige Beispiele für negative Folgen.
Rechtskonformes Verhalten und somit die Vermeidung von Schäden, lässt sich vor allem durch Compliance Management-Systeme erreichen. Sie sind speziell auf Geschäftsführung und Mitarbeiter ausgerichtet.

Die AFC-Compliance Studie „Ernährungswirtschaft 2014“, eine Befragung von 210 Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft und angrenzenden Branchen hat gezeigt, dass bei den Unternehmen erheblicher Handlungsbedarf besteht. Das Thema Compliance ist zwar in der Branche präsent, jedoch verfügen lediglich circa 50 Prozent der befragten Unternehmen über einen Compliance-Beauftragten und entsprechende Richtlinien.

Auf der BVE-Fachtagung erhalten die Unternehmen praxisrelevante Informationen zu ausgewählten und aktuellen Themen der Compliance. Neben der Implementierung von entsprechenden Management-Systemen werden Informationen über Cyberrisiken und datenschutzrechtliche Compliance vermittelt. Außerdem wird das Thema Kartellrecht aufgegriffen, das nach wie vor von besonderer Bedeutung für die Branche ist. Im Fokus stehen unter anderem Schadenersatzansprüche im Zusammenhang mit Kartellrechtsverstößen.